Gerold Steinbach

LG Fachkongress - Raps und Getreide zukunftssicher gestalten

06.03.2020

Anfang März hatte LG mit dem Themenschwerpunkt der landwirtschaftlichen Kulturen Raps und Getreide zu einem Fachkongress nach Kassel eingeladen. Der Einladung waren zahlreiche Spezialisten aus der landwirtschaftlichen Beratung gefolgt.

„Raps und Getreide zukunftssicher gestalten“ lautete das Thema, und Experten verschiedener Fachrichtungen haben dazu aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Dr. Torben Meinert vom Deutschen Wetterdienst eröffnete mit Ausführungen zu „Landwirtschaft im Klimawandel“ und stellte Prognosemodelle zur Entwicklung von Bodenfeuchte und Temperaturveränderungen für die nächsten 80 Jahre vor.
Aus Sicht des Pflanzenbaus und der Pflanzenzüchtung beschrieb im Anschluss Frau Dr. Ute Kropf von der Fachhochschule Kiel die Entwicklung der Kulturen Raps und Weizen. Große Herausforderung entstehen insbesondere auch dadurch, dass der Trend zu milden Wintern neue Strategien in Züchtung und Anbau bedingt.
Ja, und natürlich durfte das Thema Düngeverordnung auf der Agenda nicht fehlen. Es treibt aktuell viele Landwirte umher. Herr Dr. Gerhard Baumgärtel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen informierte umfassend und anschaulich zu dem Zielkonflikt zwischen gesetzlichen Vorgaben und landwirtschaftlichen bzw. auch wissenschaftlichen Anforderungen.

An der bedarfsgerechten und teilflächenspezifischen Ausbringung von Dünger soll landwirtschaftliche Nachhaltigkeit nicht scheitern. Herr Dr. Josef Prücklmaier von FarmFacts GmbH informierte zu digitalen Lösungen für den effizienten Düngereinsatz.

Und auch die Pflanzenzüchtung ist an wichtigen Themen dran. So zum Beispiel auch an Resistenzen. Wie weit die Entwicklungen heute sind zur Resistenzverbesserung gegenüber dem Großen Rapsstängelrüssler, dass erläuterte Frau Dr. I.M.G Ines Vollhardt, Georg-August-Universität Göttingen.

Zum Stand der Resistenzzüchtung im Weizen informierte Dr. Simon Berry von Limagrain UK.

Die Limagrain Züchter und Produktmanager zu Raps und Weizen fassten zum Abschluss der Veranstaltung den Stand der Züchtung und Entwicklung auf Seiten LG zusammen. Während LG im Raps die letzten Jahre schon mit vielen Produkten Top-Neuheuten in Markt platzieren konnten (z.B. genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit und TuYV Resistenz), sind mittlerweile auch im Weizen wieder sehr vielversprechende Sorten im Portfolio, die dem Anspruch an moderne gesunde Sorten bei hohem Ertragspotenzial gerecht werden.

Vielen Dank allen Teilnehmern und insbesondere auch den Referenten, die dazu beigetragen haben aus diesem Fachkongress eine rundum gelungene Veranstaltung zu machen.