Der Assistent für Ihren Rapsbestand

In den vergangenen Jahren haben die Herausforderungen im Rapsanbau stark zugenommen. Beispielsweise gibt es durch die neue Düngeverordnung weitere Einschränkungen in der Stickstoffdüngung und während immer weniger insektizide Wirkstoffe zur Verfügung stehen, nimmt das Schädlingsauftreten durch milde Temperaturen im Herbst und Winter spürbar zu. Also ist eine nachhaltige, alternative Lösung gefragt - unsere lautet ASSIST+.


Der Einsatz von frostempfindlichen Zwischenfrüchten zur Verbesserung der Bodenstruktur, der Nährstoffversorgung und Humusbildung hat sich in der landwirtschaftlichen Praxis etabliert. Was genau die Vorteile sind, wenn solche Kulturen gemeinsam mit dem Winterraps angebaut werden, erklären wir Ihnen hier.

 

Die Vorteile der Raps Beisaat auf einen Blick

Interne LG Versuche haben gezeigt:

Die Anzahl der Erdflohlarven konnten um bis zu 43% gesenkt werden und Unkraut um bis zu 80% reduziert.

Ablenkung von Schädlingen

• Ablenkung der Herbstschädlinge durch die Beisaat

• Mobilität der Schädlinge im Bestand wird beeinträchtigt

• Einsparungen im Bereich der Insektizidmaßnahmen möglich (bei geringem bis mittlerem Schädlingsauftreten)

Unterdrückung von Unkräutern/-gräsern

• Schnellwachsende Komponenten der Beisaatmischung unterdrücken Unkäuter- und Gräser

• Insbesondere Ausfallgetreide wird effektiv unterdrückt

• Einsparungen im Bereich der Herbizidmaßnahmen möglich

Stickstoffvorteil durch Leguminosen

• Assimilation von Luftstickstoff (N2)

• Natürliche Stickstofffixierung durch Knöllchenbakterien

• Kann Stickstoffangebot für den Raps im Frühjahr (nach Abfrieren) erhöhen

Zusammensetzung assist+

Auf die richtige Mischung kommt es an

Die Besonderheit unserer Mischung liegt in der sorgfältigen Auswahl der Komponenten. Diese setzt sich zu 30% aus Bockshornklee, 30% Alexandriner-Klee und 40% Purpur-Wicke zusammen.

Warum gerade diese Komponenten?

Alle Komponenten sind sehr frost- und herbizidsensitiv.

  • Des Weiteren ist die Purpur-Wicke bekannt für schnelles Wachstum und die Bildung von viel Biomasse.
  • Bei dem Alexandriner-Klee handelt es sich um eine nicht schnittverträgliche Sorte. Dies hat den Vorteil, dass der Konkurrenzdruck auf den Raps im Vergleich zu den schnittverträglichen Typen geringer ist.
  • Die Aufgabe des Bockshornklees ist die Schädlingsdruck-Ablenkung. 

 

LG Raps reservieren und Cashback sichern

Wo bekomme ich ASSIST+

Sie möchten die Beissaat testen oder sind bereits überzeugt und möchten auch in der nächsten Saison ASSIST+ nutzen?

Jetzt reservieren: LG Raps Topsorte (je 1 EH Raps mit 3x10 kg Beisaat im Bundle).

AMBASSADOR mit Assist+,
ARCHIVAR mit Assist+ oder
LG BARACUDA mit Assist+ 

Aussaat leicht gemacht

Pro Hektar Raps wird eine Einheit unserer Beisaatmischung ASSIST+ ausgesät. Dies entspricht 10 kg/ha und garantiert die beste Pflanzenetablierung.

Je 1 EH Raps sind das im Bundle 3x10 kg Beisaat.

Wir bieten keine Fertigmischung an, um Ihnen die größtmögliche Flexibilität bei den gegebenen technischen Unterschieden und Aussaatstärken zu bieten. 

 

 

Unterschiedliche Möglichkeiten der Ausssaat:

Die Beisaat wird mit der gewünschten Aussaatmenge einer unserer Top-Sorten AMBASSADOR, ARCHIVAR oder LG BARACUDA pro Hektar gemischt und in einem Arbeitsgang ausgesät. Je nach technischer Ausstattung kann mit einer Zweitankdrillmaschine in einem Arbeitsgang gedrillt werden.

Oder die Aussaat der Beisaat erfolgt absätzig und der Raps wird im zweiten Arbeitsgang gedrillt. Hierbei wird die Beisaat mit einer Breitsaat gedrillt und die LG Top-Sorte als Einzelkorn nachgesät.

Tipp: Bei beiden Techniken sollte auf eine zeitige Aussaat vom Raps und der Beisaat sowie eine gleichmäßige Verteilung auf dem Feld geachtet werden.

 

 

Nicht vom Anblick täuschen lassen!

Da es sich nicht um eine Reinsaat handelt, sieht der Bestand durch die Beisaat ziemlich unruhig aus. Es sind nur Rapssorten geeignet, die eine zügige Jugendentwicklung aufweisen, sodass in der Regel der Konkurrenzdruck durch die Beisaat zu vernachlässigen ist. Daher ist besonderes Augenmerk auf die Rapssorte zu richten. Wir bieten die Beisaat daher ausschließlich zu unseren Top-Sorten AMBASSADOR, ARCHIVAR oder LG BARACUDA an.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

Raps Beisaat - ein Erfahrungsbericht von Fabian Lehrke

Wir haben Fabian Lehrke, Landwirt im Raum Hannover, besucht und mit ihm gesprochen - über seine Erfahrungen und seine Motivation zum Test der Beisaat im Raps.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

Was steckt drin?

ASSIST + Teil 1/3:

ASSIST+ (eine LG Beisaat-Mischung) ist Ihr Assistent für den Rapsbestand. Schnellwüchsige Arten sorgen für rasche Bodenbedeckung im Herbst, und Kälte im Winter sorgt für Absterben der frostempfindliche Sorten zum Frühjahr.

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

Was passiert im Winter?

ASSIST + Teil 2/3:

Die Beisaat wächst im Herbst üppig heran und kann schon fast beunruhigend aussehen. Doch keine Bange, über den Winter (nach Frost) sterben die Leguminosen ab, und der Raps kann von der organischen Masse profitieren!

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Video anzusehen.

Technik - so geht's!

ASSIST + Teil 3/3:

Warum die LG Beisaat ASSIST+ in separatem Sack bereitsteht, und wie die Aussaat erfolgen kann, das erfahren Sie im Video.

Häufig gestellte Fragen

ASSIST+ ist prinzipiell für alle Regionen Deutschlands geeignet. In wintermilden Lagen mit wenig Frost kann eine einmalige zusätzliche Herbizidmaßnahme im Frühjahr notwendig sein, falls die Beisaat in den Wintermonaten durch zu hohe Temperaturen nicht vollständig verschwunden ist.

Wie wird Assist+ ausgesät?

Variante 1:

Die Beisaat kann mit der gewünschten Rapsaussaatmenge pro Hektar gemischt und in einem Arbeitsgang ausgesät werden. Je nach technischer Ausstattung kann auch mit einer Zweitankdrillmaschine in einem Arbeitsgang gedrillt werden. 

Variante 2:

Die Aussaat der Beisaat kann auch absätzig erfolgen und der Raps im zweiten Arbeitsgang ausgedrillt werden. Hierbei wird die Beisaat mit einer Breitsaat gedrillt und der Raps als Einzelkorn nachgesät.

In welchem Verhältnis werden Raps und Beisaat gemischt?

Pro Hektar wird eine Einheit unserer Beisaatmischung ASSIST+ ausgesät. Dies entspricht 10 kg/ha und garantiert die beste Pflanzenetablierung.

Die Antwort darauf lautet eindeutig ja!

Auch wenn es ungewohnt aussehen mag, ist es normal, dass der Rapsbestand anfänglich Wüst aussieht. Das ist sogar ein gutes Zeichen, denn dann tut die Beisaat ihren Job. Wie auf den Drohnenaufnahmen zu sehen ist, ist im Herbst ein deutlicher Unterschied zwischen dem alleinigen Raps und dem Raps mit ASSIST+ zu erkennen. In der Blüte ist optisch bereits kein Unterschied mehr sichtbar. 

Die Beisaat wird in der Regel in den Wintermonaten durch Frost und milde Teperaturen zerstört, sodass nur noch der Raps übrig bleibt. Fällt der Winter allerdings mild aus, kann eine einmalige zusätzliche Herbizidmaßnahme im Frühjahr notwendig sein, da die Beisaat in diesem Fall möglicherweise nicht vollständig im Winter durch Frost zerstört werden kann.

Ist zur Beisaat ein Herbizideinsatz möglich?

Ein Einsatz von klassischen Graminiziden ist möglich. Der Einsatz von dikotylen Herbiziden kann die Beisaat schädigen oder zum Totalausfall führen. Ziel ist die Einsparung der Herbizidmaßnahme (dikotyle) im Herbst durch die hohe Konkurrenzkraft der Beisaat ASSIST+. 

#EineSorgeweniger mit Raps von LG

Machen Sie einen ersten Schritt in ein ertragreiches Rapsjahr 2024/2025 mit LG. Sie finden bei LG als Grundbaustein sowohl ausgezeichnete Rapssorten, als auch verschiedene ertragssichernde Eigenschaften und Zusatzpakete. Das hilft Ihren Rapsanbau zu optimieren und das Beste aus Ihrer Ernte herauszuholen.

Alles zu Raps 2024/2025 für Sie!

Mehr Ertragssicherheit im Rapsanbau

Neben dem Zuchtziel eines hohen Ertragspotentials arbeitet LG seit Jahren ganz selbstverständlich auch an ertragssichernden Eigenschaften wie z.B. die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit, Kohlhernie-Resistenz, TuYV-Resistenz und auch die Stängelgesundheit.
mehr zur Ertragssicherheit

LG Genetik, ertragssichernde Sorteneigenschaften beim Raps