Andreas Rahlves

Temperaturanstieg - jetzt auf großen Rapsstängelrüssler und gefleckter Kohltriebrüssler achten

23.02.2021

Die Vegetation nimmt so langsam an Fahrt auf. In den letzten Tagen wurden Temperaturen von regional bis zu 20 Grad erreicht. Ab über 10 bis 12 Grad erwachen aber auch der große Rapsstängelrüssler (GSR) und der gefleckte Kohltriebrüssler (KTR) aus ihrem Winterschlaf und fliegen in die Rapsbestände ein.

Die Bekämpfungsrichtwerte liegen beim GSR bei 10 Käfern und beim KTR bei 30 Käfern innerhalb von 3 Tagen pro Gelbfangschale. Und diese waren mancherorts bei diesen Wohlfühltemperaturen innerhalb weniger Stunden überschritten. Hier gilt es also die Gelbfangschalen regelmäßig zu kontrollieren, um ggf. mit Insektiziden die Bestände zu schützen, um Ertragsverluste zu vermindern.

Vor geplanten N-Düngungen nicht vergessen die Düngebedarfsplanung angefertigt zu haben. Allen ein gutes Gelingen und einen noch besseren Start in die Saison!