Klaus Ahrens

Digitale Lösungen in Corona-Zeiten - Live Feldtag in Oberhub

02.07.2020

Zugegeben, wir waren selbst ziemlich nervös, als wir am 4. Juni unseren ersten Live-Feldtag gestartet haben. Videos zu produzieren ist das eine, aber eine Live-Übertragung birgt nochmal deutlich mehr Risiko. Warum haben wir das trotzdem gemacht? Weil wir den wichtigsten Mehrwert von Feldtagen nicht verlieren wollten: den Austausch mit den Kunden.

Klar, wir können das Feld nicht in die Büros und Wohnzimmer unserer Kunden bringen, aber mit der Live-Übertragung waren wir zumindest nah dran – und die Reaktionen und Fragen haben uns gezeigt, dass die Möglichkeit des Dialoges gerne angenommen wurde.

Mit der Resonanz sind wir mehr als zufrieden. Live waren über 1.000 Landwirte dabei und mittlerweile haben über die verschiedenen Kanäle mehr als 30.000 Personen das Video gesehen.

Heißt das jetzt, dass es künftig nur noch digitale Feldtage geben wird? Auf keinen Fall. Noch hat uns Corona ziemlich fest im Griff und wir müssen vorsichtig sein. Daher bleiben digitale Lösungen erste Wahl. Für die Zukunft stellen wir uns aber eine clevere Kombination vor: einen Feldtag wie gewohnt durchführen für die Landwirte und Händler vor Ort, aber zudem die Live-Übertragung anbieten, um mehr Landwirte aus anderen Regionen teilhaben zu lassen.

Und was kommt als nächstes? Die Maissaison wirft ihre Schatten voraus und wir planen bereits eine Live-Übertragung von der Mais-Demo. Wann und wo und wie? Darüber informieren wir in Kürze.

LG
Klaus Ahrens


Wir haben den Mitschnitt des Feldtags für Sie auf Youtube gespeichert - hier auf der Website können Sie unten die Veranstaltung in aller Ruhe verfolgen.

Tipp: Schauen Sie sich die Veranstaltung direkt auf Youtube an - dort haben wir das Video in verschiedene Kapitel unterteilt - und Sie können gezielt bei den für Sie wichtigen Punkten in die Übertragung einsteigen - hier geht es zum Video auf Youtube