Digitaler Streifzug durch die LG Getreidesorten

Die Getreideernte ist fast überall abgeschlossen und aktuell wird vielerorts die Neuaussaat für Wintergerste und Winterweizen geplant. Schade nur, dass man sich jetzt - zum Zeitpunkt der Sortenentscheidung - kein genaues Bild der Sorten im Feld mehr machen kann. LG hat dieses Problem aufgegriffen und bietet nach dem Mais und dem Raps jetzt auch einen virtuellen 360°- Feldtag für Getreide an. Das Besondere daran: der Betrachter sieht nicht nur Fotos oder Videos einzelner Sorten, sondern kann dank eines virtuellen Überfluges die Sortenunterschiede sehr gut erkennen. Im Grunde kann man sich auf dem Demofeld frei bewegen und seine favorisierten Sorten aus der Nähe, aus der Distanz oder eben aus der Luft anschauen.

Sortenvorstellung Weizen, Gerste und Triticale

Fachliche Informationen wie agronomische Eigenschaften, Resistenzen oder Ertragseinstufungen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Nimmt man eine Sorte ins Visier, hat man als Betrachter die Wahl zwischen einem Sortenvideo oder vertiefende Sorteninformation von der LG website. Auch Fotos mit Sortendetails wie Ähren sind integriert. Der virtuelle Feldtag umfasst die Kulturen Weizen, Gerste sowie Triticale und deckt alle wesentlichen Sortenhighlights aus dem LG Portfolio ab. Unser Ziel war es, zum Zeitpunkt der Sortenwahl ein möglichst realistisches Feldtagsumfeld zu bieten, denn neben den fachlichen Sorteninformationen spielt der optische Eindruck einer Sorte für viele Landwirte eine große Rolle, erklärt Klaus Ahrens, Marketingleiter bei LG. Dank digitaler Technologien können wir beides clever verknüpfen! Der virtuelle Getreidefeldtag ist nicht nur ein interessanter 360°-Streifzug durch das LG Sortiment, sondern tatsächlich auch ein hilfreiches Instrument bei der Sortenentscheidung.