(LG ALLEDOR) LE 17/337
00-Winterraps, Hybridsorte

(LG ALLEDOR) LE 17/337 - RICHTUNGSWEISEND!

2020 Zulassung vom Bundessortenamt erwartet
Agronomische Eigenschaften
  • Gute Herbstentwicklung mit Winterhärte
  • Mittellanger Wuchstyp mit bester Standfestigkeit
  • Gleichmäßgie mittlere Abreife
Resistenzen und Sicherheit
  • TuYV-Resistenz für mehr Ertragssicherheit bei Virus-Befall
  • Rassenspezifische Kohlhernieresistenz ermöglicht den Anbau auf Kohlhernieflächen
  • Bester Phomaschutz dank RLM7 Resistenzgenetik
Ertragsleistung
  • Sehr hohe Korn- und Ölerträge im Kohlhernie-Segment
Qualität
  • Hoher Ölgehalt
Empfehlungen
  • Die Innovation am Rapsmarkt: Einzigartige Kombination aus TuYV-Resistenz und rassenspezifischer Kohlhernie-Resistenz
  • Spezielle Anbauempfehlung für Kohlherniegebiete in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern
Sortentyp
00-Winterraps, Hybridsorte
Erträge
Kornertrag
4
Ölertrag
4
Qualität
Ölgehalt
4
Agronomische Eigenschaften
Reife
mittel
Entwicklung vor Winter
gut - mittel
Winterhärte
gut
Pflanzenlänge
mittel
Standfestigkeit
sehr gut
Resistenzen und Sicherheit
Phoma
++++
Verticillium
+
Kohlhernie¹
Ja
TuYV-Resistenz
Ja
Standorteignung
Leichte Böden/Trockenlagen
3
Gute Böden/Lehm/Löss
5
Schwere Böden/Ton/ Marsch/Höhenlagen
4
Mulchsaat
3
Saatzeiteignung
Frühsaat
2
Spätsaat
5
Saatzeit/Saatstärke 2
Früh
40 - 45
Mittel
45 - 50
Spät
50 - 55
Wachstumsreglerbedarf 3
Herbst
mittel - gering
Frühjahr
mittel
    • [1] rassenspezifische Resistenz, [2] keimfähige Körner je m2, ohne insektiziden Beizschutz, [3] siehe Empfehlungen Wachstumsregler
    • ++++
    • sehr gut
    • +++
    • sehr gut / gut
    • ++
    • gut
    • +
    • mittel / gut
    • o
    • mittel
    • -
    • mittel / gering
    • --
    • gering
    •  
    • sehr gut/sehr hoch
    •  
    • gut/hoch
    •  
    • mittel
    •  
    • ausreichend/mittel bis gering
    •  
    • gering
Wählen Sie Ihren Verkaufsberater