Datenschutzhinweise Vogelfraß-Protektor

Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitungen personenbezogener Daten der Nutzer des Limagrain Vogelfraß-Protektors, welcher von der Limagrain GmbH, Griewenkamp 2, 31234 Edemissen, (nachfolgend "Limagrain") angeboten wird. Bitte beachten Sie darüber hinaus die für den Internetauftritt von Limagrain allgemein geltenden Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier.

 

  1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die bei der Registrierung für den Protektor von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie ggfs. weitere Kontaktdaten, Maissorten und Einheiten) werden zum Zweck der Bereitstellung des Vogelfraß-Protektors verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist demgemäß die Vereinbarung mit Ihnen über den Schutz gegen Vogelfraß und somit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) der EU Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO").

Eine darüber hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet nur statt, sofern Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben oder eine sonstige Rechtsgrundlage (z.B. ein Kaufvertrag über Saatgut) diese gestattet.

 

  1. WEITERGABE IHRER DATEN AN DRITTE

Ihre Daten werden von Limagrain vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Wir bieten den Vogelfraß-Protektor jedoch auf Basis eines Versicherungsvertrags an, den wir mit der Münchener und Magdeburger Agrar AG abgeschlossen haben. Die Versicherung stellt auch sicher, dass Leistungen aus dem Vogelfraß-Protektor nur von den hierzu Berechtigten bezogen werden und bearbeitet Schadensfälle entsprechend. Um die Vereinbarung mit Ihnen über den Vogelfraß-Protektor erfüllen zu können, müssen wir daher Ihre Registrierungsdaten an die Versicherung übermitteln. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO. Ggfs. übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Auftragsverarbeiter und Dritte – nämlich Zusteller, IT-Dienstleister, Kreditinstitute – oder offenbaren solchen Auftragsverarbeitern oder Dritten Ihre personenbezogenen Daten.

Soweit Dritte nicht als Auftragsverarbeiter für uns tätig sind, ist Rechtsgrundlage für die Übermittlung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an bzw. durch diese Dritten Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) und f) DSGVO. In diesen Fällen handelt es sich um die Durchführung von Leistungen, die wir selbst nicht erbringen können, die für die Erfüllung der Vereinbarung mit Ihnen über den Voegalfraß-Protektor jedoch erforderlich sind. Wir haben daher auch ein berechtigtes Interesse, solche Leistungen von Dritten durchführen zu lassen und die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an diese zu übermitteln.

Wir sind insbesondere im Rahmen der Vertragsabwicklung, dort insbesondere handels- und steuerrechtlich, zu bestimmten Verarbeitungen personenbezogener Daten gesetzlich verpflichtet (z.B. zur Buchhaltung). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) DSGVO. Im Zusammenhang mit diesen Verarbeitungen werden Ihre personenbezogenen Daten ggfs. gegenüber Steuerberatern, Buchhaltern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten, Ämtern und Behörden sowie Gerichten offengelegt bzw. an diese übermittelt.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Empfänger in Ländern außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums ist nicht beabsichtigt.

 

  1. SCHUTZ IHRER DATEN – SSL

Auf allen Seiten unseres Internetangebots, auf denen Sie personenbezogene Daten eingeben können, verwenden wir den Sicherheitsstandard SSL (256bit Secure Socket Layers). Ihre Daten werden direkt bei der Übertragung verschlüsselt. Alle datenschutzrelevanten Informationen werden in verschlüsselter Form in einer geschützten Datenbank abgelegt.

 

  1. DAUER DER SPEICHERUNG UND LÖSCHUNG IHRER DATEN

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sämtliche Ansprüche aus der Vereinbarung mit Ihnen abschließend erfüllt wurden, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (insb. nach der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch) oder Rechtsgrundlagen (z.B. Einwilligung) für die weitere Verarbeitung bestehen. Das bedeutet, dass wir in der Regel spätestens 10 Jahre nach Vertragsende Ihre personenbezogenen Daten löschen.   

 

  1. IHRE RECHTE

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 12, 15 ff. DSGVO):

  • Recht auf Auskunft

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung sowie gegebenenfalls Einschränkung der Verarbeitung ("Sperrung")

  • Recht auf Übertragung

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

  1. WEITERE INFORMATIONEN

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzhinweise nicht beantworten konnten oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich daher bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten: datenschutz(at)limagrain.de

Stand: November 2020