Mit Gräsermischungen Futterengpass gegensteuern

Die aktuelle Frühsommertrockenheit bereitet (2018) in vielen Regionen Deutschlands große

Sorgen. Die Futtergetreideernte könnte vielerorts schwächer als

erwartet ausfallen. Daher befürchten rinderhaltende Betriebe vermehrt

Futterknappheit. Kurzfristig können Ackerfuttermischungen eine Lösung sein, mittelfristig ist auch im Grünland eine Nachsaat überdenkenswert.

 

Dateien zur PDF-Sammlung hinzufügen:

#DateiGrößeSammlungDownload
1 Trockenheit_Futterknappheit_Empfehlung_Gras.pdf 805 KB PDF meiner Sammlung hinzufügen

Zurück