LG 30.252
S 250 / K 260
Silomais/Biogasmais/Körnermais

LG 30.252 - DER ENERGIELIEFERANT!

Nutzungsrichtung
  • Ertragsbetonte Mehr-Nutzungssorte mit Schwerpunkt Silomais/Biogas
Aussehen
  • Langer, wuchtiger, sehr blattreicher Sortentyp
Ertrag und Qualität
  • Sehr hohe Gesamttrockenmasse- und Energie-Erträge bei durchschnittlichen Stärkegehalten und Energiedichten
  • Hohes Korn-Ertragspotenzial
Agronomische Eigenschaften
  • Hervorragende Standfestigkeit
  • Gutes "stay-green"
Empfehlungen
  • Aufgrund der hohen Gesamttrockenmasse- und Energie-Erträge hervorragend für Biogasbetriebe und flächenknappe rinderhaltende Betriebe geeignet
  • Zum Anbau in Schleswig-Holstein und auf D-Nord/MV-Süd-Standorten in Ostdeutschland offiziell empfohlen

Ertrag & Qualität

GTM-Ertrag
5
Korn-Ertrag
4
Stärkegehalt
3
Verdaulichkeit ELOS
3
Energiedichte
3

Agronomische Eigenschaften

Sortentyp
Mehr-Nutzungssorte
Kolben
gleichmäßig
Stay Green
gut
Dry Down
mittel
Kälteempfindlichkeit
gering
Anfälligkeit für Stängelfäule
gering - mittel
Standfestigkeit
gut
Neigung zur Bestockung
gering
Empfohlene Bestandesdichte
Günstige Lagen
Trockene Standorte
Silomais
90000
85000
Körnermais
85000
75000
    •  
    • sehr gut/sehr hoch
    •  
    • gut/hoch
    •  
    • mittel
    •  
    • ausreichend/mittel bis gering
    •  
    • gering
LG Testimonial Nannen
Dirk Nannen

Lahn
Auf Jugendentwicklung und Standfestigkeit kommt es an

Wir betreiben im Emsland eine Biogasanlage und setzen bei der Auswahl unserer Maissorten natürlich auf hohe Massenerträge, aber gute Jugendentwicklung und Standfestigkeit werden immer wichtiger. Wir hatten LG 30.252 im Probeanbau und waren begeistert. 

Mehr erfahren über LG 30.252

LG Testimonial Scherb
Thomas Scherb

Gudensberg
LG 30.252: Auf den GTM-Ertrag kommt es an!
Unser Hauptkriterium bei der Wahl der Maissorten für die Biogasanlage ist der Ertrag. In der Vergangenheit haben wir bereits erfolgreich LG 32.16 angebaut, setzen aber jetzt zusätzlich auf die Sorte LG 30.252. Der Ertrag gibt uns recht und die Sorte passt gut in unsere Region in Nordhessen. Wir haben mittlere bis gute Böden und ausreichend Niederschlag. Daher haben sich mittelfrühe Maissorten bewährt. 

Mehr erfahren über LG 30.252

Für regionale Sortendarstellung PLZ eingeben