Aktuelle Liniensorten auf dem Prüfstand

Gehören Liniensorten inzwischen zum alten Eisen? NEIN!

Liniensorten sind im deutschen Rapsmarkt nach wie vor nicht wegzudenken. Zugegeben, der Anbau von Hybridsorten ist dank ihrer höheren Anbauflexibilität unter schwierigen Bedingungen stark angestiegen, dennoch zeigen Liniensorten immer noch starke Ertragsleistungen und besitzen mehr als nur eine Daseinsberechtigung. Die Anbaubedeutung von Liniensorten ist regional unterschiedlich.

Letztlich entscheidet nicht die Frage, ob Linie oder Hybride, sondern das Leistungspotenzial der Sorte.

Limagrain ist seit Jahren sehr erfolgreich in der Rapszüchtung und hat sich durchaus in den ersten Jahren auch als Linienzüchter einen Namen gemacht. Die ersten erfolgreichen Liniensorten LADOGA und ADRIANA haben eindrucksvoll gezeigt, dass Hybriden nicht pauschal die Nase vorn haben. Nicht ohne Grund war ADRIANA aufgrund starker Ertragsleistungen jahrelang die anbaustärkste Liniensorte Deutschlands.

Die zuletzt für Limagrain zugelassene Liniensorte ARABELLA - ein weiterer Meilenstein in der Limagrain Linienzüchtung. ARABELLA ist aktuell die anbaustärkste Liniensorte in Deutschland.

Winterhart und gesund

Die Basis für höchste Erträge sind sichere Winterhärte und beste Gesundheit. Unsere Liniensorten verfügen über hervorragende Resistenzen gegenüber Phoma und darüber hinaus sind sie weniger anfällig gegenüber Verticillium. ARABELLA bietet dank RLM7-Genetik den stärksten Phoma-Schutz.

Optimal für frühe Saaten

Arbeitsspitzen lassen sich durch unterschiedliche Aussaattermine brechen. Liniensorten sind für frühe bis normale Saaten geschaffen, da sie sich meist verhaltener im Herbst entwickeln.

Preis und Leistung passen

Unter optimalen Anbaubedingungen entfalten Liniensorten ihr volles Leistungspotenzial. Agronomie, Resistenzen und Ertrag sind dann durchaus auf Augenhöhe der guten Hybriden. Wenn Sie mal bei den Raps LSV - ARABELLA steht regional noch in Prüfung und überzeugt nach wie vor mit zuverlässig hohem Ertrag. Interessant bei einer Liniensorte sind natürlich auch die Saatgutkosten, denn der Aufwand für die Produktion von Saatgut für Liniensorten liegt niedriger als der Aufwand für Hybriden.

Fazit für die Sortenwahl

Gerade die ARABELLA, die es im Ertrag nach wie vor mit den heutigen modernen Hybriden aufnimmt, belegt die Leistungsstärke dieser Liniensorte. Es ist damit also festzuhalten, dass erfolgreiche Liniensorten noch lange nicht zum alten Eisen gehören!

Die wichtigsten Sorten in Wort und Bild in 30 Sekunden, und Sie können

  • Sorten bewerten
  • Notizen zur Sorte machen
  • Ausgewählte Infos schicken lassen

Raps Online Feldtag jetzt besuchen

Ihr LG Ertragsplaner 2018/19

Der LG Ertragsplaner Raps und Getreide - wieder mit interaktiven Inhalten (Augmented Reality) - für gezielte weitergehende Informationen. Download PDFPDF meiner Sammlung hinzufügen

Ertragspotenziale nutzen

Die LG Raps Fibel - übersichtlich zusammengefasste Empfehlungen und Tipps rund um den Raps-Anbau.

Laden können die Fibel als PDF herunterladenPDF meiner Sammlung hinzufügen oder auch bestellen. Weitere Informationen bei Ihrem Verkaufsberater.