Neue LG Rapssorten - Zuchtfortschritt für Ihren Betrieb

Drei neue Raps-Sorten von LG zugelassen

Edemissen Dezember 2017 – Bei den aktuellen Raps-Zulassungsverhandlungen im Bundessortenamt konnten die LG-Hybriden voll überzeugen.

Die drei Kandidaten LG ARCHITECT, ADVOCAT und ALBRECHT wurden zugelassen.

Alle drei Hybriden haben in den Wertprüfungsjahren starke Leistungen gezeigt und waren stets in der Spitzengruppe vertreten. Somit kam die Zulassung für Produktmanager Felix Nahrstedt nicht überraschend: „Unsere aktuelle Züchtungsstrategie geht auf. Die Selektion auf hohen Ertrag gepaart mit Eigenschaften zur Ertragssicherheit sind der Schlüssel zum Erfolg.“ Mit Ertragssicherheit spricht Nahrstedt spezielle Sorteneigenschaften wie die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit sowie die innovative TuYV-Resistenz an, die LG als erster Züchter in Deutschland anbietet.

Gerade die Virusresistenz ist für viele Landwirte noch Neuland. Dazu Produktmanager Nahrstedt: „Das Wasserrübenvergilbungsvirus ist keine Randerscheinung. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass das Virus in 2017 über ganz Deutschland zu finden war. Ertragseinbußen von 5-15 % sind keine Seltenheit.“ Da die neuen Sorten laut Nahrstedt an sich über ein sehr hohes Ertragspotenzial verfügen, rät er Landwirten zum Anbau dieser resistenten Sorten, um Ertragsverluste gar nicht erst zu riskieren.

Im Fokus der kommenden Saison steht laut Vertriebsleiter Fred Heilshorn die Sorte LG ARCHITECT: „Die Sorte hat dieses Jahr schon für Furore gesorgt und steht bereits jetzt in allen LSV. LG ARCHITECT ist ertragreich, standfest, winterhart, genetisch schotenplatzfest und bringt den Ertrag dank der Resistenz auch nach Hause. Wir gehen davon aus, dass sich LG ARCHITECT mit dieser interessanten Merkmalskombination schnell zu einer der größten Sorten im deutschen Rapsmarkt entwickeln wird.

Auch die Sorten ADVOCAT und ALBRECHT bringen die Virusresistenz mit und zeigten starke Ertragsergebnisse in den Wertprüfungen. ADVOCAT bringt zudem noch die RLM7-Phomaresistenz mit.
Mit den neuen Zulassungen hat LG das Portfolio nach eigenen Aussagen nochmal deutlich aufwerten können und verfügt über Lösungen für alle Anforderungen, zum Beispiel Kohlhernieresistenz, Frühreife oder Winterhärte.

2016: Innovative Rapssorten von LG zugelassen

Edemissen – Das Bundessortenamt hat jüngst die neue LG Rapshybride ASTERION zugelassen. Sie ist die erste in Deutschland zugelassene Sorte mit Resistenz gegen das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV). Parallel wurde in Frankreich bereits im November die virusresistente Sorte ARCHITECT zugelassen.
Beide Sorten bestechen durch herausragende Erträge und ausgezeichnete agronomische Eigenschaften wie einer guten Herbstentwicklung, Winterhärte und Standfestigkeit. ARCHITECT als eine der ertragreichsten Sorten in der deutschen Wertprüfung bringt zudem noch die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit für ein breiteres Erntefenster mit.
Laut Marketingleiter Klaus Ahrens ist die Kombination aus hohem Ertrag und sichernden Eigenschaften für den Landwirt entscheidend: „Dank der Eigenschaften wie Virusresistenz oder Schotenplatzfestigkeit können die innovativen LG Hybriden ihr enormes Ertragspotenzial in der Praxis voll ausschöpfen. Das schafft Mehrerträge für den Landwirt!“
Die Verbreitung des Wasserrübenvergilbungsvirus ist seit dem Wegfall der insektiziden Beizen deutlich gestiegen. Vor allem im Norden und Osten Deutschlands ist das Virus laut Untersuchungen von Limagrain fast flächendeckend zu finden. Da Ertragseinbußen von 5-15 % nicht selten sind, rechnet Klaus Ahrens mit einer deutlichen Nachfrage nach resistenten Sorten für die kommenden Jahre.


 

 

TuYV Infektionen im Herbst - Video zu den Beobachtungen

Das Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV) im Raps wird in Zukunft vermehrt auftreten. Die Beobachtungen im Dezember sprechen für eine hohe Infektionsrate. Grund sind große Populationen an Blattläusen (grüne Pfirsichblattlaus), die sich dank mildem Herbst entwickeln konnten. Ein Ausweg können resistente Rapssorten sein.

Weitergehende Informationen zum Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV) im Raps finden Sie hier.

Download TuYV-Broschüre

Die Broschüre "Virus im Raps – TuYV" als PDF PDF meiner Sammlung hinzufügenherunterladen