LG Mais - Züchtung, Anbau und Fachthemen

In der Rinderfütterung spielt die Verdaulichkeit der Maissorte eine entscheidende Rolle. Spielten vor einigen Jahren noch GTM-Ertrag und Stärkegehalt die Hauptrolle, so rückt das Thema Restpflanzenverdaulichkeit mehr und mehr in den Fokus. Zu Recht. Für die LG Züchtung ist die Verdaulichkeit seit mehr als 30 Jahren ein wesentlicher Forschungsschwerpunkt.

Wir sind seitens LG überzeugt, dass zusätzlich auf konventionell gebeiztes Saatgut aufgebrachte biologische Wachstums-Stimulanz sinnvoll ist. Ausschlaggebend ist für uns die Kombination unterschiedlicher natürlicher Wirkstoffe für Schutz und Förderung der Pflanzenentwicklung – insbesondere während des Auflaufens und in der Jugendentwicklung.

Mit dem Mais Unwetterprotektor bietet LG für die Topsorten eine zusätzliche Ertragsabsicherung. Schäden durch Frost und Starkregen usw. sind nach der Aussaat bis zum 4-Blatt Stadium für die Top-Sorten automatisch versichert. Als Landwirt müssen Sie sich nicht einmal registrieren. Der Nachweis des Kaufs und der Aussaat reichen aus.

Für die Qualität der Silage ist es von grundlegender Bedeutung, dass es nicht zu Nacherwärmung kommt. Eine Ewärmung um 1°C kann in der Energie-Konzentration zum Verlust von 0,1% MJ NEL/kg TS führen. Das gilt es zu verhindern! Es lohnt sich deshalb, das Thema genauer zu betrachten.

Der LG Stärkerechner ist kein Futterrechner, sondern er dient dazu, den optimalen Maistyp für die leistungsgerechte Fütterung Ihrer Herde zu ermitteln. Unterscheiden Sie in der Grundfütterung zwischen Frischmelkern und Altmelkern? Wie hoch ist der Mais-Anteil in der Ration, wie ist das Leistungsniveau der Herde? Mit dem LG Stärke-Rechner ermitteln Sie den optimalen Mais Sortentyp.

Bei der Sortenwahl im Mais wird nicht nur über Reifezahl und Nutzung diskutiert. Immer häufiger wird auch nach den genetischen Sortentypen gefragt. Hier unterscheidet man grundsätzlich zwischen Zahnmais (Dent) und Hartmais (Flint). Welcher Sortentyp besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten.

Zahlen und Fakten zum Maisanbau

  • 1 ha Mais liefert für ein Jahr den Sauerstoff für 60 Menschen
  • 1 ha Mais liefert für ein Jahr den Strom für 5 Haushalte
  • 1 ha Mais „recycelt“ den CO2-Ausstoß von 60000 km Autofahrt
  • Mais produziert 2- bis 4-mal mehr Sauerstoff als Wald