Erfahrungsberichte LG Maissorten - das sagt die Praxis

LG 31.285 – Die Riesen-Attraktion im Mais!

Holger Scheffczyk

LG Maiszüchter
LG 31.285
LG 31.285 ist unser neuer Ertragsgigant im mittelspäten Silomaismarktsegment, der für die Erzeugung hoher Biogas- als auch Energie-Erträge perfekt geeignet ist. Die Neuzulassung aus 2018 ist robust, standfest und ertragsstabil über alle mittelspäten Anbauregionen. Diese Maissorte ist meine persönliche Empfehlung für den mittelspäten Biogasmarkt.

Mehr erfahren über LG 31.285

LG 30.273 BIO

Sigrid Metzler

Wolfegg
LG 30.273 BIOGute Jugendentwicklung für schnellen Reihenschluss
Wir haben LG 30.273 als Biovariante schon zum wiederholten Mal im Anbau. Zum einen sind es die überzeugenden Silo-Erträge mit sehr guten Qualitätsparametern. Zum anderen sind für uns die Jugendentwicklung und Kältetoleranz einer Sorte von hoher Bedeutung. Nur so erreicht man 
einen schnellen Reihenschluss und eine unproblematische Unkrautbekämpfung.

Mehr erfahren über LG 30.273

LG 30.258 - Dreifache Schlagkraft!

Helmut Tuma

Agrargenossenschaft Gnaschwitz, Sachsen   
LG 30.258 – überzeugt auch bei Trockenheit
Bei uns in Sachsen ist Trockenheit immer wieder eine Herausforderung. Für die Versorgung unserer 600 Milchkühe brauche ich daher Maissorten, die in Ertrag und Qualität überzeugen, aber vor allem bei Trockenheit ihr Potenzial abrufen. Hier haben wir mit LG 30.258 besonders gute Erfahrungen gemacht.

Mehr erfahren über LG 30.258

Wolfgang Sprau

Zweibrücken    
LG 30.258: Dreifach-Nutzung mit tollen Erträgen!
Eine flexible Nutzung im Mais ist für uns sehr wichtig. Wir nutzen unseren Mais in allen drei Nutzungsrichtungen. Dafür muss die Sorte sowohl im Korn als auch im Silo hohe Erträge bringen. Das ist bei LG 30.258 der Fall. Zudem besticht die Sorte durch eine sehr gute Jugendentwicklung und Standfestigkeit. Wir werden LG 30.258 aufgrund der guten Erfahrungen sicher wieder anbauen.

Mehr erfahren über LG 30.258

Albert Mayer

Triftern    
LG 30.258: Auf die Mehrnutzung kommt es an!    
Die flexible Nutzung einer Maissorte steht für uns im Vordergrund. Wir nutzen LG 30.258 als Silo- und als Körnermais und schätzen einerseits den hohen GTM- Ertrag und die enorme Energiekonzentration (7,0 MJ/NEL), andererseits den starken Kornertrag und die sehr gute Druscheignung. Hinzu kommt die für uns wichtige Jugendentwicklung, weil wir in kälteren Lagen Mais anbauen. In Summe ist LG 30.258 somit die ideale Sorte für uns.

Mehr erfahren über LG 30.258

Mike Wienoebst

Bösel
LG 30.258: Körnermais mit hohem Ertrag und guter Druschfähigkeit!
LG 30.258 hat uns als Körnermais und für die CCM-Nutzung voll überzeugt: sehr gute Standfestigkeit, perfekte Kolbenansatz­höhe und ausgezeichnete Druschfähigkeit sprechen für sich. Die Erträge im betriebseigenen Versuch und auf unseren Praxisschlägen waren gleichermaßen beeindruckend, so dass wir die Sorte empfehlen und auch wieder anbauen werden.

Mehr erfahren über LG 30.258

LG 31.276 – Schafft den Spagat im Ertrag!

Michael & Heike Hornbostel

Wehnsen, Niedersachsen
LG 31.276 – Der Mais für die Biogasanlage
Für unsere Biogasanlage setzen wir auf ertragreiche, robuste Sorten. Dabei ist uns besonders die Standfestigkeit sehr wichtig. LG 31.276 macht diesbezüglich einen sehr guten Eindruck. Zudem überzeugen die starken LSV-Ergebnisse in Niedersachsen. LG 31.276 ist somit für uns die richtige Biogassorte. 

Mehr erfahren über LG 31.276

Johannes Graf

Hagenau, Bayern 
LG 31.276 – Flexible Nutzung auf allen Standorten
Im Maisanbau setzen wir auf Allroundsorten wie LG 31.276, die ein breites Anforderungsspektrum abdecken. Wir brauchen Qualität für die Fütterung, Masse für die Biogasanlage und Ertrag für die eventuelle Körnermaisnutzung. Auch agronomisch müssen die Sorten passen und die Erträge auch auf schwächeren oder trockenen Standorten einfahren. LG 31.276 hat gerade im Trockenjahr 2018 überzeugt und ist daher sehr zu empfehlen.

Mehr erfahren über LG 31.276

Hans-Henning Kohrs

Bergen
LG 31.276: 
Hohe Erträge auch auf Sand! 
In der Lüneburger Heide müssen Maissorten gut mit sandigen, wechselhaften Böden zurechtkommen. LG 31.276 hat uns überzeugt, weil die Sorte sich standfest, pflegeleicht und trockentolerant gezeigt hat. Die Erträge waren sehr gut, so dass wir LG 31.276 für die Biogasanlage wieder angebaut haben.

Mehr erfahren über LG 31.276

Josef Obermaier

Reding
LG 31.276: 
Trockentolerant und standfest! 
Wir hatten in Niederbayern 2017 ein schwieriges Jahr im Maisanbau. Extreme Trockenheit und Sturmereignisse haben die Ernte stark beeinflusst. LG 31.276 hat gerade in diesem extremen Jahr positiv überrascht, denn die Sorte war sehr standfest und hat gut gedroschen. Auch die Gesundheit passt, so dass ich mich gerne wieder für LG 31.276 als Körnermais entschieden habe.

Mehr erfahren über LG 31.276

LG 30.215 - Kolbenleistung der neuen Dimension!

Thomas Grote

Meppen    
LG 30.215: Beste Futterqualität auf Sand!
LG 30.215 ist eine Sorte, die wir auf unserem Milchviehbetrieb schon lange anbauen. Die Gründe liegen auf der Hand: hohe Stärkegehalte und Verdaulichkeitswerte, sehr gute Erträge sowie eine Trockentoleranz, die in unserer Region mit leichten und sandigen Standorten sehr wichtig ist. Gerne nutzen wir auch die zusätzliche Option als Körnermais. Wir bleiben LG 30.215 weiterhin treu. 

Mehr erfahren über LG 30.215

Hugo Hermeler

Saerbeck    
LG 30.215: Passt gut auf Sand!
Wir setzen LG 30.215 als Körnermais ein. Auf unseren sandigen Böden im Münsterland hat die Sorte einen exzellenten Eindruck gemacht und einen sehr guten Ertrag gebracht. Die gute Druschfähigkeit und die geringe Anfälligkeit für Kolbenfusarium machen das Gesamtbild für uns rund. Wir werden daher weiterhin auf LG 30.215 setzen.

Mehr erfahren über LG 30.215

Jürgen und Christopher Gramann

Neulehe
LG 30.215: Ideal für die Schweinefütterung!
Wir setzen seit mehreren Jahren die Sorte LG 30.215 in der Schweinefütterung ein. Neben den konstant hohen Erträgen zählt für uns vor allem die Kolbengesundheit der Sorte. Dank der guten Jugendentwicklung macht LG 30.215 auch auf unseren kälteren Standorten eine sehr gute Figur.

Mehr erfahren über LG 30.215

Johannes Geier

Weil
Testanbau hat begeistert

LG 30.215 war bei mir im Testanbau und hat mich voll überzeugt: gute Jugendentwicklung, sichere Abreife, sehr hohe Kornerträge. Besonders positiv: aufgrund hoher Massenerträge sogar für unsere Biogasanlage nutzbar: LG 30.215 ist mein Geheimtipp für die kommenden Jahre.

Mehr erfahren über LG 30.215

LG 30.248 - Zweifach nutzbar!

Dag-Julius Hansen

Süderbrarup, SH 
LG 30.248 – TOP für Biogas auch in kühleren Lagen
Für die Biogasanlage benötigen wir ertragreiche, frühe Sorten. LG 30.248 ist so eine Sorte. Sie hat eine Jugendentwicklung und eine hohe Ernteelastizität. Auch in unseren kühleren Lagen überzeugt LG 30.248 sowohl im Ertrag als auch in der Qualität. Ich kann die Sorte auf jeden Fall empfehlen und werde sie wieder anbauen.

Mehr erfahren über LG 30.248

Karsten Klinkmann

Wetter, NRW
LG 30.248 – Ertrag und Qualität perfekt vereint 
Wir haben LG 30.248 seit mehreren Jahren im Anbau, weil die Sorte Ertrag und Qualität vereint. Das ist uns als Milchviehbetrieb besonders wichtig, denn nur ausreichend und hochwertiges Grundfutter sichert die Milchleistung. Auch im LSV bestätigt die Sorte ihre Leistungen. Daher kann ich LG 30.248 wärmstens empfehlen.

Mehr erfahren über LG 30.248

Alexander Dirnberger

Stamsried/Thanried
LG 30.248 bringt Masse und Qualität! 
Wir nutzen LG 30.248 als Silomais für unser Milchvieh. Als frühe Sorte mit guter Jugendentwicklung bringt die Sorte hohe Erträge bei sicherer Abreife. Dank der hohen Restpflanzenverdaulichkeit passt LG 30.248 gut in unsere maisbetonte Ration. Wir bekommen die Energie, die wir brauchen, ohne durch zu hohe Stärkegehalte die Gefahr einer Pansenacidose zu riskieren.

Mehr erfahren über LG 30.248

Jörg Graage

Bad Malente
LG 30.248: Standfest und ertragreich auf verschiedenen Böden      
Für die Biogasnutzung setzen wir auf LG 30.248. Die frühe Sorte ist ertragreich, standfest und zeigt eine tolle Jugendentwicklung. Auch auf unseren unterschiedlichen Standorten und vielfach trockenen Lagen macht LG 30.248 eine gute Figur. Als früher Biogasmais kann ich LG 30.248 definitiv empfehlen.

Mehr erfahren über LG 30.248

Sönke Reese

Ottendorf
LG 30.248: Früher Ertragsgarant für die Biogasanlage      
Wir bauen Mais für die Biogasanlage an und schauen daher in erster Linie auf die Erträge. LG 30.248 ist uns in den offiziellen Ergebnissen sofort positiv aufgefallen. Es gibt wenig frühe Sorten, die mit dieser Sorte mithalten können. Gerade auf den schweren Böden kommt die Maissorte aufgrund ihrer tollen Jugendentwicklung sehr gut zurecht, so dass wir LG 30.248 sicher auch in Zukunft wieder anbauen werden.

Mehr erfahren über LG 30.248

Heiner Ditges

Gripekoven
LG 30.248: Ideal für flächenknappe Betriebe      

Für die Milchviehfütterung brauche ich Sorten, die einen hohen Masseertrag und gute Qualitäten mitbringen. LG 30.248 ist mir durch gute LSV-Ergebnisse aufgefallen und die Sorte konnte ihre Leistung auf unserem Betrieb voll und ganz bestätigen. Die frühe Reife ermöglicht uns zudem, Mais als Zweitfrucht nach Ackergras anzubauen. 

Mehr erfahren über LG 30.248

Michael Heinzler

Bad Waldsee
LG 30.248: Energiereich und gesund!      
Ich schaue mir Jahr für Jahr die regionalen LSV-Ergebnisse an und suche nach Sorten mit Verdaulichkeit und Energiedichte. Die Sorte LG 30.248 zeigt bei diesen Parametern ihre Stärke und ist deshalb bei mir zum wiederholten Mal im Anbau. Darüber hinaus schätze ich die Gesundheit, die Standfestigkeit und die Jugendentwicklung der Sorte.

Mehr erfahren über LG 30.248

LG 31.256 – Standfest & Stärkestark!

Volker Bühler

Einselthum, NRW
LG 31.256 – ideal als Körnermais
Aufgrund amtlicher Empfehlungen haben wir die Sorte LG 31.256 als Körnermais im Anbau. Die Sorte bringt alles mit, was ein guter Körnermais braucht: hohe Standfestigkeit und sehr gutes Dry-Down. Am Ende war auch der Kornertrag so gut, dass wir die Sorte dieses Jahr verstärkt im Anbau haben.

Mehr erfahren über LG 31.256

Martin Dörle

Gessertshausen
LG 31.256: Auf die Merkmalskombination kommt es an!
Die Sorte LG 31.256 ist erstmals bei mir im Anbau, weil ich von ihren Zulassungsnoten beeindruckt bin. LG 31.256 bringt GTM-Ertrag, Stärkegehalt und Energiekonzentration mit – und das bei guter Standfestigkeit und Jugendentwicklung. Wenn sich die Noten bei mir im Anbau bestätigen, werde ich LG 31.256 im Anbau sicher fest etablieren.

Mehr erfahren über LG 31.256

Dirk Beek

Wipperfürth
LG 31.256: Züchtungsfortschritt nutzen!
Ich interessiere mich sehr für neue innovative Sorten und baue diese frühzeitig an. Für meinen rinderhaltenden Betrieb zählt ein hoher Futterwert. LG 31.256 ist mir ins Auge gefallen, weil die Sorte nicht nur sehr gute Erträge liefert, sondern auch einen hohen Stärkegehalt mitbringt. Damit ist der Futterwert in der Ration gesichert.

Mehr erfahren über LG 31.256

Patrick Lecoq

Maiszüchter Nordrhein-Westfalen
LG 31.256: Ertragsstark und standfest!
Die neue, mittelfrühe Allround-Sorte LG 31.256 sichert einen sehr hohen Korn- und Siloertrag mit einer hervorragenden Futterqualität (Stärkegehalt). Mit LG 31.256 haben wir eine besonders standfeste Sorte gezüchtet. Mit der Standfestigkeitsnote 3 (BSA-Einstufung) ist sie eine der besten geprüften Doppel-Nutzungssorten im mittelfrühen Sortiment.

Mehr erfahren über LG 31.256

LG 31.227 – Schlägt die Brücke zu mehr Ertrag!

Andreas Stehfest

AGRAR eG Münchenbernsdorf, Ostthüringen
LG 31.227 – Qualitätsmais für die Milchviehfütterung
Unser Betrieb liegt auf 350 m Höhe in Ostthüringen und wir haben mit heterogenen Böden und Vorsommertrockenheit zu kämpfen. Trotzdem brauchen wir hochwertigen Mais, der unter diesen Bedingungen Masse und Qualität liefert. Für eine Milchleistung über 10.000 l ist eine qualitativ hochwertige Maissilage Grundvoraussetzung. Mit LG 31.227 haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, auch dank der sehr guten Restpflanzenverdaulichkeit.

Mehr erfahren über LG 31.227

Karl-Heinz Bonnhof

Heede, SH
LG 31.227 – Ertrag auch unter trockenen Bedingungen
Seit mehr als 25 Jahren führe ich Maisversuche mit LG durch. Ich interessiere mich für neue Sorten und kann schnell Sortenunterschiede erkennen. LG 31.227 ist mir sehr positiv ins Auge gefallen, denn die Sorte ist robust, gut in der Jugendentwicklung und hat die Trockenheit des letzten Jahres gut weggesteckt. Der sehr gute Ertrag hat das bestätigt.

Mehr erfahren über LG 31.227

Lorenz Maier

Hohenpolding
LG 31.227: Auf die Doppel-Nutzung kommt es an!
Ich nehme immer gerne neue Sorten mit in den Anbau. LG 31.227 ist mir positiv aufgefallen, weil die Sorte in der Wertprüfung tolle Körnermais-Erträge erzielt hat. Dank der Doppel-Nutzung in Korn und Silo mit der guten Restpflanzenverdaulichkeit passt die Sorte ideal zu meinen Anforderungen.

Mehr erfahren über LG 31.227

LG 30.222 - Doppelnutzer mit Gewinnerqualitäten!

Maik Poser

Niederpöllnitz    
LG 30.222:Bewährte Sorte für flexible Nutzung!
LG 30.222 ist bei uns bereits mehrere Jahre im Anbau, denn wir können die Sorte sehr flexibel einsetzen. Neben Biogas- und Körnermaisnutzung steht die Fütterung im Vordergrund. In unseren Rationen mit ca. 50 % Maisanteil passt eine stärkereiche Sorte wie LG 30.222 ideal. Zudem kommt LG 30.222 auf all unseren Standorten gut zurecht, zeigt sich trocken- tolerant und liefert Jahr für Jahr zuverlässige Erträge.

Mehr erfahren über LG 30.222

Maximilian Hutter

Großaitingen
LG 30.222: Früher Körnermais, der Leistung zeigt! 
LG 30.222 ist seit Jahren unsere erste Wahl im Körnermais. Die Sorte liefert Jahr für Jahr sehr hohe Erträge, auf die man sich verlassen kann. Hinzu kommen eine ausgezeichnete Druschfähigkeit und natürlich die niedrigen DON-Werte. In unserer Region brauchen wir zudem frühe Sorten. Auch hier passt LG 30.222 mit seiner Reifezahl von K220 perfekt.

Mehr erfahren über LG 30.222

Eckehardt Rößler & Matthias Welsch

Agra-Milch eG, Sömmerda/OT Frohndorf
Stall und Pflanze müssen zusammenpassen
Das Ziel unseres Milchviehbetriebes mit 1.200 Kühen ist es, die Milchleistung weiter zu steigern, und zwar über den Anteil gut verdaulicher Maissorten im Grundfutter. Allerdings müssen die Sorten mit unseren schwierigen trockenen Bedingungen zurechtkommen. Hier haben sich LG 30.222 und LG 30.224 bewährt. Beide Sorten zeigen auf unseren Standorten und im Kuhstall beste Ergebnisse.

Mehr erfahren über LG 30.222

Jens Hoffarth

Michelstadt
Hohe Stärkegehalte wichtig für die Grundfutterration 
Wir füttern in der Grundfutterration mehrheitlich Gras. Da muss der Mais die nötige Energie bringen. LG 30.222 ist für uns daher ideal: super Kolbenausbildung und hohe Stärkegehalte (39,5 %), sogar bei witterungsbedingter später Aussaat. Die Sorte passt auf unsere leichten bis mittleren Böden und hat sich als sehr robust und mit guter Jugendentwicklung gezeigt.

Mehr erfahren über LG 30.222

Thomas Lindt

Lohnunternehmer, Wächtersbach/Leisenwald
Die Vielseitigkeit von LG 30.222 ist beeindruckend
Als Lohnunternehmer stehen wir unseren Kunden auch als Berater zur Seite und empfehlen unseren Kunden gerne die LG Maissorte LG 30.222. In unserer Region findet man sehr viele Milchviehbetriebe. Hier haben viele Bauern mit LG 30.222 sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Qualitätsparameter der Sorte sind beeindruckend. Hinzu kommt die Robustheit und Gesundheit der Sorte. Wir häckseln LG 30.222 auf verschiedensten Böden, von 250 m bis zu 500m Höhenlage oder eher kühlen nassen Standorten mit Staunässe. LG 30.222 hat immer und überall überzeugt

Mehr erfahren über LG 30.222

Jörg-Ole Wesemann

Terra e.G, Sömmerda
Die Maissorte muss mit Trockenheit zurechtkommen. 
Wir bauen auf unseren Ackerbaubetrieb im Erfurter Becken rund 320 ha Mais an. Bei der Auswahl der Sorten kommt es bei uns nicht auf den letzten Cent an, sondern auf die Eignung und die Leistung der Sorte. Die Maissorten müssen für uns robust, sehr trockentolerant und flexibel nutzbar sein. Je nach Standort und Wetterbedingungen entscheiden wir oftmals kurzfristig, ob der Mais ins Silo geht oder als Körnermais später gedroschen wird. LG 30.222 hat bei uns beste Ergebnisse erzielt. Da wir gute Erfahrungen mit Weizen nach Mais gemacht haben, hilft uns die frühe Reifezahl S 210/K 220 der Sorte von LG.

Mehr erfahren über LG 30.222

Andreas Lachner

Wang
Ertragsstabiler, früher Körnermais, ideal vor Weizen
In Oberbayern haben wir gute Bedingungen für Körnermais. Die Sorte LG 30.222 passt hier perfekt. Neben den zuverlässigen Erträgen und der Druschfähigkeit spielt die frühe und sichere Abreife eine große Rolle, um anschließend termingerecht Weizen säen zu können. 

Mehr erfahren über LG 30.222

LG 32.16 - Der Alleskönner!

Henning Bähre

Ahnsbeck    
LG 32.16: Planbarer, sicherer Ertrag auf allen Standorten!    
Bei der Sortenwahl im Mais setze ich bevorzugt auf langjährig bewährte Sorten wie LG 32.16. Einjährige Spitzenerträge sind gut, aber für optimale Planbarkeit sind mir langjährig konstante Erträge lieber. Wir bauen LG 32.16 seit einigen Jahren an und haben all die Jahre konstant hohe Erträge geerntet (20 t TM) - und das auf unterschiedlichsten Standorten. Ein weiterer entscheidender Vorteil für LG 32.16 ist die Trockentoleranz. Auf unseren sandigen, trockenen Böden in der Lüneburger Heide ist das entscheidend.

Mehr erfahren über LG 32.16

Daniel Rüddenklau

Calden
LG 32.16: Da weiß man, was man hat!
Für unsere Biogasanlage bauen wir LG 32.16 bereits seit 2012 an und wurden nie enttäuscht. Die Sorte liefert Jahr für Jahr TOP-Erträge und ist so vielseitig einsetzbar wie kaum eine andere Sorte. Wir haben ein breites Spektrum von unterschiedlichen, heterogenen Böden. LG 32.16 kommt auf allen Standorten bestens zurecht und zeigt sich robust und tolerant, zum Beispiel bei Kälte oder Trockenheit. Für uns gibt es keinen Grund, LG 32.16 zu ersetzen.

Mehr erfahren über LG 32.16

Martin Neheider

Mammendorf
LG 32.16: Ertragsstabilität, die überzeugt!
LG 32.16 ist unschlagbar, wenn es um stabile Erträge geht. Wir bauen die Sorte nun schon viele Jahre an und ernten konstant hohe Erträge. Die Robustheit und Anpassungsfähigkeit sind einmalig und machen LG 32.16 zusammen mit dem Ertrag zu einer Rundum-Sorglos-Sorte, der man vertrauen kann. Ich werde auch weiterhin auf LG 32.16 setzen.

Mehr erfahren über LG 32.16

Frederik Platte

Hülsede
TOP-Ergebnisse auf unterschiedlichsten Böden

Entscheidend ist für uns, dass eine Maissorte auf unterschiedlichen Böden (35-80 Bodenpunkte) gut zurechtkommt. Die vielversprechenden LSV Ergebnisse von LG 32.16 haben sich auf meinem Hof im Ertrag voll bestätigt. Darüber hinaus schätzen wir die flexible Nutzungsmöglichkeit von LG 32.16 für die Biogasnutzung. 

Mehr erfahren über LG 32.16

CHARLEEN - Energie & Masse!

Niklas Lindt

Wächtersbach   
CHARLEEN: Robust und sicher in der Abreife!
Die kältetolerante Maissorte CHARLEEN passt sehr gut in unsere Mittelgebirgslage. Hier müssen sich die Sorten im frühen Stadium schnell entwickeln und später sicher abreifen. Das ist bei CHARLEEN der Fall. Die mittelfrühe Sorte zeigte sich robust und hat beste Erträge geliefert.

Mehr erfahren über CHARLEEN

Arne Brodersen

Sieverstedt   
CHARLEEN: Gute Erträge auch auf leichten Böden!
Wir bauen Mais für die Biogasanlage an und setzen dabei bereits seit längerem auf die Sorte CHARLEEN von LG. Gute Erträge sind auf unseren leichten Standorten nicht selbstverständlich. Deshalb benötigen wir Sorten, die anpassungsfähig, robust und standfest sind – so wie CHARLEEN. Aufgrund der positiven Erfahrungen werden wir auch weiterhin CHARLEEN anbauen.

Mehr erfahren über CHARLEEN

Martin Scherer

Mering   
CHARLEENTOP Erträge auf unterschiedlichsten Standorten!
Wir benötigen robusten und flexiblen Biogasmais, der auf unterschiedlichen Böden hohe Erträge erzielt und sicher abreift (33% – 36% bis Anfang Oktober). CHARLEEN zeigte konstant hohe Erträge auf anmoorigen, lehmigen oder auch Kies lastigen Flächen. Deshalb ist CHARLEEN bei uns wieder im Anbau und ich kann die Sorte mit gutem Gewissen empfehlen.

Mehr erfahren über CHARLEEN

Thomas Schmaußer

Velburg   
CHARLEEN: Gute Jugendentwicklung und toller Ertrag!       
Ich habe CHARLEEN in 2017 erstmalig angebaut, weil die Sorte durch gute Wertprüfungsergebnisse aufgefallen ist. Der positive Eindruck hat sich auf meinem Betrieb bestätigt: sehr gute Jugendentwicklung, hohe Restpflanzenverdaulichkeit und ein toller Ertrag. Aus diesem Grund habe ich CHARLEEN weiterhin im Anbau.

Mehr erfahren über CHARLEEN

LG 30.251 - Die volle Dosis Energie!

Hartmut Luchmann

Görlsdorf
LG 30.251: Qualitätsstarke ­Sorte für höchste Milchleistung!
Auf unserem Betrieb in Südbrandenburg brauchen wir qualitätsbetonten Silomais für unsere Milchkühe. Die Milchleistung unserer Herde mit 1.150 Kühen liegt bei 10.800 kg. Dieses hohe Niveau können wir nur mit bester Grundfutterleistung erreichen. LG 30.251 passt als hoch verdauliche Sorte sehr gut zu unseren Anforderungen. Die Sorte kommt zudem auf unseren trockenen Standorten gut zurecht. 

Mehr erfahren über LG 30.251

LG 30.252 - Der Energielieferant!

Thomas Scherb

Gudensberg
LG 30.252: Auf den GTM-Ertrag kommt es an!
Unser Hauptkriterium bei der Wahl der Maissorten für die Biogasanlage ist der Ertrag. In der Vergangenheit haben wir bereits erfolgreich LG 32.16 angebaut, setzen aber jetzt zusätzlich auf die Sorte LG 30.252. Der Ertrag gibt uns recht und die Sorte passt gut in unsere Region in Nordhessen. Wir haben mittlere bis gute Böden und ausreichend Niederschlag. Daher haben sich mittelfrühe Maissorten bewährt. 

Mehr erfahren über LG 30.252

Dirk Nannen

Lahn
Auf Jugendentwicklung und Standfestigkeit kommt es an

Wir betreiben im Emsland eine Biogasanlage und setzen bei der Auswahl unserer Maissorten natürlich auf hohe Massenerträge, aber gute Jugendentwicklung und Standfestigkeit werden immer wichtiger. Wir hatten LG 30.252 im Probeanbau und waren begeistert. 

Mehr erfahren über LG 30.252

LG 30.224 - Kraftfutter direkt vom Feld!

Bernd Hohmann

Wächtersbach/Leisenwald
LG 30.224 für die Kühe und die Biogasanlage  
Meine Grundfutterration besteht zu 2/3 aus Mais. Da ist es sehr wichtig, einen gut verdaulichen Silomais zu verfüttern. Die Sorte LG 30.224 passt perfekt zu meinen Anforderungen als Milchbauer. Zudem spielt die Mehrnutzung der Sorte für mich eine Rolle. Bei Bedarf kann ich die Sorte dank der guten Erträge auch für unsere Biogasanlage nutzen.

Mehr erfahren über LG 30.224

Eckehardt Rößler & Matthias Welsch

Agra-Milch eG Sömmerda / OT Frohndorf
Stall und Pflanze müssen zusammen passen

Das Ziel unseres Milchviehbetriebes mit 1.200 Kühen ist es, die Milchleistung weiter zu steigern, und zwar über den Anteil gut verdaulicher Maissorten im Grundfutter. Allerdings müssen die Sorten mit unseren schwierigen trockenen Bedingungen zurechtkommen. Hier haben sich LG 30.222 und LG 30.224 bewährt. Beide Sorten zeigen auf unseren Standorten und im Kuhstall beste Ergebnisse.

Mehr erfahren über LG 30.224

LG 30.223 - Stark und bekömmlich!

August Drexler

Steindorf
Alles in einer Sorte

Wir setzen auf qualitätsorientierte, mittelrahmige Sorten im Bereich S 210 – S 230. Hier hat sich besonders die Sorte LG 30.223 bewährt, da sie sich in der Jugend gut entwickelt und auch in schwierigeren Lagen sicher und gleichmäßig abreift. Auch die Standfestigkeit hat mich begeistert, da durch die immer häufiger auftretenden Stürme das Lagerrisiko für Mais in unserer Region steigt. Die Mehrfachnutzung ist perfekt, da wir Mais als Körnermais, aber auch als Silomais für unseren Bullenmastbetrieb nutzen. Mit LG 30.223 haben wir somit alles in einer Sorte abgedeckt.

Mehr erfahren über LG 30.223

Stefan Kolbeck

Wurmannsquick
Wir brauchen gesundes, gut verdauliches Grundfutter

Wir bauen LG 30.223 an, weil wir energiereiches, gut verdauliches Grundfutter anstreben. Die Kombination aus hoher Energiedichte, guter Blattgesundheit und sehr guter Restpflanzenverdaulichkeit haben mich überzeugt, auch in unseren teilweise ungünstigen, kälteren Lagen.

Mehr erfahren über LG 30.223

LG 30.306

Hartwig Jourdan

Darmstadt
Bei Biogas zählen wir auf LG 30.306
Da unser Mais ausschließlich für die Biogasanlage genutzt wird, stehen hohe GTM Erträge im Fokus der Sortenauswahl. Hier haben wir mit LG Mais über Jahre hinweg immer sehr gute Ergebnisse erzielt. In den letzten Jahren hat sich die Sorte LG 30.306 im wahrsten Sinne des Wortes zur größten Sorte entwickelt. LG 30.306 bringt im Vergleich überragende Erträge, passt aber zudem sehr gut auf unsere sandigen, trockenen Böden. Die Reifezahl S 280 ist für unser Klima optimal. LG 30.306 ist für uns die Biogas-Maissorte schlechthin.

Mehr erfahren über LG 30.306

Lorenz Güllrich

Lorenz Güllrich, meinungsstarker LG Experte, erläutert heute die LG Wachstumsstimulanz starcover.

Hier können Sie den LG Ertragsplaner Mais und Gras als PDF PDF meiner Sammlung hinzufügenherunterladen. Wie gewohnt mit interaktiven Elementen (Augmented Reality) und reichlich Fachinfos.

Verdaulichkeit, Stärkegehalt, Restpflanzen-Verdaulichkeit? Wie Sie mit der Sortenwahl gezielt die Ration ihrer Hochleistungstiere optimieren können. Lesen Sie mehr

Aktuelles zu Mais

Mais Abreife 2019

Die Entwicklung der Maisabreife 2019 ist regional sehr unterschiedlich. Umso...

mehr
LG Mais Feldtage 2019 - das erwartet Sie

LG mit Mais Sorten-Highlights auf den LG Feldtagen und Infos zum LG...

mehr
Maisaussaat - Bodentemperatur und -feuchte im Blick behalten

Das Deutschen Maiskomitee empfiehlt - gestützt auf Wetterprognose des Deutschen...

mehr

Mit dem Mais Stärke-Rechner - mehr Infos Infos hier.

Die Mais-Gras App jetzt öffnen.

Mais ist Nahrung, Futtermittel, Energie-Lieferant, Sauerstoff-Produzent: Mais ist vielseitig und nachhaltig. Lesen Sie mehr