Unser Raps ist hungrig

Andreas Rahlves
Letztes Jahr

Der Raps hat die 'eisigen' Temperaturen der letzten Tage und Wochen sehr gut überstanden und steht nun in den Wachstumsstartlöchern.

Um ihm einen guten Start zu bieten, haben wir daher heute Morgen die erste Stickstoffgabe gestreut. Knapp 100 kg N/ha und 36 kg S/ha konnten bei besten Bedingungen ausgebracht werden. Leichter Nachtfrost und abgetrocknete Flächen ließen im Hinblick auf die Befahrbarkeit keine Wünsche offen.
Ab jetzt heißt es abwarten bis die Vegetation richtig los legt und der Dünger anfassen kann.
Wir werden dabei sein und berichten. #LG

Andiy Rahlves mit Impressionen aus 31319 Sehnde/Wassel.

Zurück