Frühlingserwachen (im) Raps

Andreas Rahlves
Letztes Jahr

Nicht nur bei uns Menschen sorgen die milderen Temperaturen für ausgelassenere Stimmung. Auch die Käfer machen sich so langsam aus dem Winterschlaf auf in die Rapsbestände.
Die angesagten warmen Temperaturen der nächsten Tage werden für noch mehr Trubel auf dem Schlag sorgen.
Im Moment ist es aber noch relativ ruhig im Hannoverland. Die Gelbfangschale, gefüllt mit Spüliwasser, dient als Lockmittel und Falle in einem. Denn das leuchtende Gelb wirkt wie ein Magnet auf Rapsstängelrüssler, Kohltriebrüssler, Rapsglanzkäfer (siehe Bild) und Co. Besonders zu Vegetationsbeginn ist es daher wichtig täglich einen Blick in die Schalen zu werfen um ggf. rechtzeitig Bekämpfungsmaßnahmen nach Bekämpfungsrichtwerten durchzuführen.
Auch die Düngegaben der letzten Wochen haben im Raps Wirkung gezeigt. Die Bestände sind wieder ergrünt und warten förmlich darauf in die Höhe zu schießen. Wir werden dabei sein.


So hat der Raps bei Andiy Ralves übrigens zum 15. September 2017 ausgesehen ...

Zurück