Weizen Saatgut für sicheren Ertrag

Die Selektion und die Weizenzüchtung bei LG orientieren sich konsequent an der Praxis. Die daraus resultierenden Sorten sind somit sowohl für Stoppelweizenfruchtfolgen geeignet, als auch für Mulchsaat und Frühdrusch. Zu den typischen Merkmalen gehören u.a. auffallende Eigenschaften in Bezug auf Krankheitsresistenzen, ein Spitzenertrag und besondere Verarbeitungsqualitäten.

Das Ährenfusarium und die damit einhergehende mögliche Mykotoxinbelastung des Erntegutes sind nach wie vor eine der ganz großen Gefahren für den erfolgreichen Weizenanbau. 

Ährenfusariumresistente Weizensorten wie z.B. SPONTAN und LG IMOSANTO bieten einen tatsächlichen Vorteil, das verdeutlicht auch die von von Dr. C. Brandfaß und Dr. J. Weinert an der LWK Niedersachsen entwickelte "Matrix zur Bewertung des schlagspeziefischen Toxinrisikos" hervorragend.

Lesen Sie weiter

Interview mit Dr. Johannes Schacht, Weizenzüchter bei Limagrain, zur Hybrid Winterweizen-Züchtung.

"Im Zusammenhang mit der Diskussion um N-Effizienz trauen wir den Hybriden aufgrund ihrer erhöhten Wurzelleistung positive Effekte zu." Lesen Sie mehr

Verkaufsberater

Wählen Sie Ihren Verkaufsberater

Wählen Sie Ihren
Verkaufsberater

Z-Saatgut erkennen Sie am blauen Etikett. Auf diesem Etikett finden Sie die - für eine sichere Aussaat wichtigen - Informationen und Angaben zu Fruchtart, Anerkennungsnummer, Garantierte Sortenechtheit, Gewichts-/Kornzahlangabe, TKG, Keimfähigkeit (KF), Angaben zum Beizmittel.

Um den hohen Anforderungen an Z-Saatgut gerecht zu werden, müssen alle an der Saatguterzeugung beteiligten Partner strengste Qualitätskriterien erfüllen. Limagrain ist seit 2007 QSS zertifiziert - Sie als Landwirt oder Handelspartner profitieren damit von der lückenlose Rückverfolgbarkeitskette.