Das Maisjahr 2014

Das Jahr 2014 begann - nicht nur für die Kulturart Mais - gefühlt sehr früh. Drei bis vier Wochen früher "als normal" - das war der erste Eindruck, den das Frühjahr 2014 hinterließ. Entsprechend früh begann regional auch die Aussaat im Mais.

War das Jahr für den Mais wirklich auch früher? 

Zum Ende Mai hin war nur noch von 1-2 Wochen Unterschied zu "normalen" Jahren die Rede, und bis zum Erntetermin des Maises hat sich das Jahr wieder auf typische Termine eingelassen. Aktuell (erste Oktoberwoche) ist der Silomais regional schon komplett weggehäckselt, während im Westen und in späteren Lagen des Südens das Häckseln gerade richtig beginnt oder noch ansteht. Frühdruschgebiete des Körnermaises sind ebenfalls schon durch. Normal typische Körnermaisbestände werden gerade geerntet oder stehen in der Planung. 

Anfangs hat der Mais getrödelt ...

Wir haben am Standort Rosenthal auf unseren Demoflächen den Mais übers Jahr im Bild festgehalten. Die Aussaat erfolgte zum 16. April (also nicht besonders früh für dieses Jahr). Zu beobachten war eine längere Periode, die es brauchte, bis der Mais so richtig ins Wachsen kam. Und das geschah erst ab der zweiten Juliwoche.

Und dennoch ein gutes Jahr für den Mais? 

Die Bedingungen für den Mais waren ohne größere Stresskomponenten. Wenn es jetzt trocken bleibt wird die Abreife weiter zügig voran schreiten. Bedingt durch die feuchte Witterung sind dieses Jahr allerdings vermehrt Pilzinfektionen zu finden. Diese Infektionen sind sowohl auf den Blättern (unspezifisch, ohne größere Ausmaße), wie auch in den Kolben (Kolbenfusarium) und auch am Stängel anzutreffen.

Luxuskonsum-Bedingungen? 

Von Luxuskonsum ist gar die Rede dieses Jahr, weil es dem Mais in der Regel an nichts so richtig gefehlt hat. Dafür ist der Mais aber aus Nutzungssicht nicht nur dankbar. Neben höherem Pilz-Risiko reagiert die Pflanze bei solchen Bedingungen gerne auch mit Fingerkolbigkeit, Mehrkolbigkeit und Bestockung. Das sind Reaktionen, die wir auch unter Stressbedingungen beobachten.

Im Körnermaisanbau wird das Jahr 2014 ertraglich wohl eher als "ordentlich" denn als rekordverdächtig abschneiden. Im Silomais werden im Vergleich zu den Vorjahren wohl sichere Erträge auf gutem Niveau eingefahren werden.

Allseits gute Ernte!

Beim Kauf der LG Mais-Sorten LG 30.222, LG 32.16 oder LG 30.215 ist unser Unwetter-Protektor automatisch enthalten, Sie müssen ihn "nur noch" aktivieren. 

Jetzt bestellen - LG 30.258

LG 30.258 - exklusiv bis 31.12.2017 mit Wachstums-Stimulation Starcover ohne Aufpreis. Sie sparen 8.- €. Ihr Verkaufsberater

Hier können Sie den LG Ertragsplaner Mais und Gras als PDF PDF meiner Sammlung hinzufügenherunterladen. Wie gewohnt mit interaktiven Elementen (Augmented Reality) und reichlich Fachinfos.

Verdaulichkeit, Stärkegehalt, Restpflanzen-Verdaulichkeit? Wie Sie mit der Sortenwahl gezielt die Ration ihrer Hochleistungstiere optimieren können. Lesen Sie mehr

Aktuelles zu Mais

Die LG Mais Umbruch-Versicherung

Umbruch-Versicherung: Der Unwetter-Protektor, damit Sie nicht umsonst ackern....

mehr
LG Wachstums-Stimulanz - für ein Plus an Ertragssicherheit

Wachstums-Stimulanz beim Mais - ein Plus an Ertragssicherheit durch Kombination...

mehr
Mais Impressionen, Abreife, Ernte

Der Mais 2017 - Impressionen zum Erntezeitpunkt, Bilder zur Ernte,...

mehr

NEU: mit dem Stärke-Rechner einfach den passenden Mais Sortentyp finden.

Weitere Informationen zum Stärke-Rechner können Sie hier nachlesen

Sie können den Stärke-Rechner auch direkt mit der LG Mais-App öffnen

Mais ist Nahrung, Futtermittel, Energie-Lieferant, Sauerstoff-Produzent: Mais ist vielseitig und nachhaltig. Lesen Sie mehr