Schwarzer Kohltriebrüssler in Südhessen

Der schwarze Kohltriebrüssler fliegt in der Regel ab Mitte September und legt nach Reifgungsfraß seine Eier. Die Larven bohren sich bis zum Herz der Rapspflanze vor und fressen bis zum Frühjahr.

07.04.2014

Ende vergangener Woche in Südhessen beobachtete Jürgen Adam ein Rapsfeld mit ca. stellenweise 50 % fehlentwickelten Pflanzen:

Nach dem Aufschneiden der Plfanze kamen weiße Larven zum Vorschein, und der Pflanzenschutzwarndienst in Wetzlar bestätigte:

Wir haben in ganz Südhessen ein epidemisches Auftreten des "Schwarzen Kohltriebrüsslers".

Weizenzüchtung im Angesicht von Restriktionen in Düngung und Pflanzenschutz

Weizen bekommt Probleme durch Restriktionen im Pflanzenschutz und der Düngung....

mehr
Sie dürfen uns gerne verfolgen ...

Mit einem RSS-Feed können Sie die Inhalte einer Seite abonnieren und mit einem...

mehr
Saatguthandelstag 2017 - Weizenzüchtung

Weizenzüchter betreten exotisches Neuland titelt der Ernährungsdienst vom...

mehr
Limagrain setzt künftig noch stärker auf die Marke LG

Bislang war das Züchterhaus Limagrain mit zwei Marken in Deutschland vertreten:...

mehr
Mit LG Mais nach oben - herzlichen Glückwunsch!

Mit LG Mais nach oben - neue Perspektiven im Maisanbau konnten die Hauptgewinner...

mehr