LG Raps und Getreide auf den DLG Feldtagen

Edemissen – Auf den diesjährigen DLG Feldtagen in Haßfurt präsentierte die Limagrain GmbH den Fachbesuchern wieder ein breites Spektrum an Sorten aus den Kulturen Mais, Getreide und Raps. Vor allem die neuen Sorten im Raps und in Getreide stießen auf hohes Interesse bei Landwirten und in der Saatgutbranche.

Im Raps lag der diesjährige Schwerpunkt auf frühreifen Sorten. Neben den etablierten frühen Sorten ARSENAL und ARABELLA sind mit ALICANTE und der Kohlhernie resistenten Sorte ARCHIMDES zwei neue Sorten im Angebot, die dem Landwirt eine frühzeitige Ernte sichern. „Wir haben festgestellt, dass die Landwirte die Rapsernte gerne abschließen wollen, bevor es in den Weizen geht“, erklärt Wolfgang Lüders, Produktmanager Raps bei Limagrain. „Wir haben das in unserer Züchtung berücksichtigt und können dem Landwirt mehrere frühe Sorten anbieten.“

Neben der Frühreife stehen ertragssichernde Eigenschaften im Mittelpunkt: dazu gehören die genetisch fixierte Schotenplatzfestigkeit sowie die Phoma- und Kohlhernie-Resistenz. Ganz neu bei LG Raps ist das Thema Wasserrübenvergilbungsvirus (TuYV). Durch den Wegfall der insektiziden Beizmittel wird das Virus im Raps an Bedeutung gewinnen. Verschiedene Schauta-feln und Fachbroschüren wiesen einerseits auf die Verbreitung und die Übertragung des Virus hin, zeigten andererseits aber auch Lösungsmöglichkeiten in Form von resistenten Sorten. Im kommenden Jahr wird die erste zugelassene virusresistente Sorte von LG erwartet.

Im Weizen kann LG dank der seit 2015 bestehenden Vertriebskooperation mit dem Saatzuchtun-ternehmen Breun in jedem Qualitätssegment auf leistungsstarke Sorten zurückgreifen. Zu den interessanten Neuzulassungen zählt dabei der B-Weizen BOSPORUS (Breun) sowie die innovative Weizenhybride LG ALPHA. Vor dem Hintergrund der Diskussionen um Stickstoffeffi-zienz war die Resonanz zur A-Weizen-sorte SPONTAN sehr hoch.

In der Gerste lag der Fokus von LG lange Zeit ausschließlich auf der zweizeiligen Gerste. Zu den Meilensteinen der Gerstenzüchtung zählt nach wie vor CALIFORNIA, eine der größten zweizeili-gen Gersten in Deutschland. Nach der Wiederaufnahme des mehrzeiligen Zuchtprogramms vor wenigen Jahren konnte auf den DLG Feldtagen die erste vielversprechende Neuzulassung LG VERONIKA vorgestellt werden. Zusammen mit der mehrzeiligen Gerste ANJA und der vom Berliner Programm empfohlenen Sommerbraugerste VENTINA aus dem Hause Breun hat LG nun wieder ein komplettes Gerstenangebot für den Landwirt im Portfolio.

Limagrain zog eine durchweg positive Bilanz: „Hoher Besucherandrang und gute Beratungsge-spräche stimmen uns sehr zufrieden“, resümiert Klaus Ahrens, Marketingleiter bei Limagrain. „Als reiner Züchter und Mehrkulturenanbieter sind die DLG Feldtage für uns eine wichtige Möglichkeit, uns und unsere Sorten zu präsentieren sowie den Kontakt zu unseren Landwirten zu pflegen.“

Weizenzüchtung im Angesicht von Restriktionen in Düngung und Pflanzenschutz

Weizen bekommt Probleme durch Restriktionen im Pflanzenschutz und der Düngung....

mehr
Sie dürfen uns gerne verfolgen ...

Mit einem RSS-Feed können Sie die Inhalte einer Seite abonnieren und mit einem...

mehr
Saatguthandelstag 2017 - Weizenzüchtung

Weizenzüchter betreten exotisches Neuland titelt der Ernährungsdienst vom...

mehr
Limagrain setzt künftig noch stärker auf die Marke LG

Bislang war das Züchterhaus Limagrain mit zwei Marken in Deutschland vertreten:...

mehr
Mit LG Mais nach oben - herzlichen Glückwunsch!

Mit LG Mais nach oben - neue Perspektiven im Maisanbau konnten die Hauptgewinner...

mehr