Biogas - massiver Rückgang im Anlagenneubau

Die Biogasbranchenzahlen für 2012 sind nach Angaben des Biogas Fachverbandes ernüchternd. Nachdem alle Erhebungen aus den jeweiligen Bundesländern vorliegen, kommt der Fachverband Biogas e.V. auf einen Zubau von lediglich 340 Biogasanlagen im Jahr 2012. Das entspricht einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um fast 74 Prozent (Neuanlagenzubau in 2011: 1.278). Zum Stichtag 31.12.2012 waren damit in Deutschland 7.515 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von 3.352 Megawatt elektrisch (MWel) in Betrieb.

Für das laufende Jahr prognostiziert der Fachverband Biogas einen Ausbau der Biogasleistung um 177 MWel., wobei der Verband davon ausgeht, dass erstmals der überwiegende Teil des Leistungszuwachses durch Repowering- und Erweiterungsmaßnahmen und nicht durch Neuanlagenzubau erfolgen wird. „Dieser massive Einbruch im Biogasmarkt stellt viele Unternehmen vor eine schwierige Situation“, erklärt der Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas, Dr. Claudius da Costa Gomez. „Besonders die extremen Schwankungen, denen die Biogasbranche ständig ausgesetzt ist, erschwert die Finanzierung von Investitionen in Forschung und Entwicklung erheblich.“

Die Gründe des aktuellen Markteinbruchs sieht da Costa Gomez vor allem in dem seit Anfang 2012 geltenden novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2012) und der Diskussion um die „sogenannte Strompreisbremse“, die für erhebliche Verunsicherung und Vertrauensverlust in der Branche gesorgt hat. „Unter solchen Voraussetzungen ist die von der Politik 2011 beschlossene Energiewende nur schwer umsetzbar“, resümiert der Verbandsgeschäftsführer.

Viele Firmen konzentrieren ihre Aktivitäten zunehmend im Ausland: lag die Exportquote 2011 noch bei rund zehn Prozent wird für 2013 bereits eine Exportquote von 44 Prozent prognostiziert. Dieser Effekt verstärkt sich auch mit dem stark eingebrochenen deutschen Anlagenneubau.

Frankreich bis 2020 1.000 neue Biogasanlagen?

Vor allem Italien, Frankreich, Großbritannien und einige osteuropäische Nachbarländer stellen für deutsche Unternehmen wichtige Absatzmärkte dar. Aus Frankreich kam kürzlich die Ankündigung, bis zum Jahr 2020 1.000 neue Biogasanlagen errichten zu wollen. Über den Auslandsmarkt lässt sich der Einbruch im Inlandsgeschäft aber nicht kompensieren. Die Zahl der Beschäftigten in der Biogasbranche ist von ca. 63.000 im Jahr 2011 auf rund 45.000 Ende 2012 gesunken. Für 2013 prognostiziert der Fachverband Biogas einen weiteren Rückgang um mehr als 3.000 Arbeitsplätze.

Mangelnde Flexibilität im Umgang mit neuen Vorgaben kann man der Branche nicht vorwerfen: rund ein Drittel der bestehenden Biogasanlagen ist nach Schätzung des Fachverbandes Biogas bereits in die seit dem EEG 2012 geltende Direktvermarktung gewechselt. Davon stellen etwa 20 Prozent Regelenergie bereit, circa sieben Prozent sind in den Lastfolgebetrieb eingestiegen und die restlichen 73 Prozent vermarkten ihren Strom über die Marktprämie. Insgesamt hoffen die Firmen für das Jahr 2013 auf eine zumindest leichte Belebung des Marktes über die Prognose von 257 Neuanlagen hinaus. Nur so kann die Technologieentwicklung in Richtung bedarfsgerechter Stromeinspeisung vorangetrieben und der Arbeitsplatzverlust in Grenzen gehalten werden.

Vorteil der steuerbaren Strom- und Wärmeerzeugung?

„Wir brauchen allerdings in der nächsten Legislaturperiode geeignetere rechtliche Vorgaben, die es ermöglichen, unsere zukünftige Rolle als erneuerbare Regel- und Ausgleichsenergie zu übernehmen. Biogas wird einen wertvollen Betrag zur Energiewende leisten, da es ein der wenigen erneuerbareren Energieträgern ist, der steuerbar Strom und Wärme bereitstellen kann“, fasst da Costa Gomez zusammen. Der Fachverband Biogas e.V. ist mit über 4.800 Mitgliedern Europas größte Interessenvertretung der Biogas-Branche. Er vertritt bundesweit Hersteller, Anlagenbauer und landwirtschaftliche wie industrielle Biogasanlagenbetreiber. Die Biogas-Branche hat inzwischen über 45.000 Arbeitsplätze zumeist in ländlichen Regionen geschaffen. 

Zur Original-Meldung

31.05.2013

Machen Sie den Silo-Check

Verdichtung im Silo: Eine hohe Schlagkraft der Ernte auch in der Verdichtung im...

mehr
Mais Impressionen, Abreife, Ernte

Der Mais 2017 - Impressionen zum Erntezeitpunkt, Bilder zur Ernte,...

mehr
LG mit neuen Maissorten auf Feldtagen

Unter dem Motto "Die schlagkräftigen Maissorten von LG" stellt der...

mehr
Mais Abreife 2017

Aktuelle Beobachtungen zur Mais Abreife 2017: Agra-Milch eG in Thüringen, LG...

mehr
Weizenzüchtung im Angesicht von Restriktionen in Düngung und Pflanzenschutz

Weizen bekommt Probleme durch Restriktionen im Pflanzenschutz und der Düngung....

mehr