ARCHIMEDES - kohlhernieresistenter Winterraps

09.07.2015

Neu zur Aussaat 2015 wird mit ARCHIMEDES ein neuer kohlhernieresistenter Raps von LG zur Verfügung stehen. 

Aus heutiger Sicht ist es unklar, wann Kohlhernie in Deutschland zum ersten Mal auftrat. Es lässt sich aber nicht verleugnen, dass Kohlhernie sich inzwischen zu einer der bedeutendsten Winterrapskrankheiten in vielen Regionen Deutschlands entwickelt hat. Der Schwerpunkt des Befallsgebietes liegt im Norden, doch auch in Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen ist die Erkrankung bereits aufgetreten.

Das Tückische an Kohlhernie

  • Kontaminierte Flächen lassen sich nicht einfach säubern
  • Dauersporen können auch ohne Wirtspflanze 20 Jahre und länger im Boden überdauern
  • Die Verbreitungswege sind vielfältig (Transport/Verschleppung kontaminierter Erde über Geräte, Regenwasserabfluss, Verschleppung infektiöser Pflanzenteile durch Mensch und Tier)
  • Außer resistente Pflanzen anzubauen gibt es derzeit keine Maßnahmen, die einen Befall gesichert verhindern können.

Umso mehr freut es uns, Ihnen mit der neuen Sorte ARCHIMEDES eine weitere Alternative für die Aussaat 2015 vorstellen zu können.

Sabrina Heldt, LG Verkaufsberaterin in Schleswig-Holstein erläutert Ihnen die Vorzüge von ARCHIMEDES.

Machen Sie den Silo-Check

Verdichtung im Silo: Eine hohe Schlagkraft der Ernte auch in der Verdichtung im...

mehr
Mais Impressionen, Abreife, Ernte

Der Mais 2017 - Impressionen zum Erntezeitpunkt, Bilder zur Ernte,...

mehr
LG mit neuen Maissorten auf Feldtagen

Unter dem Motto "Die schlagkräftigen Maissorten von LG" stellt der...

mehr
Mais Abreife 2017

Aktuelle Beobachtungen zur Mais Abreife 2017: Agra-Milch eG in Thüringen, LG...

mehr
Weizenzüchtung im Angesicht von Restriktionen in Düngung und Pflanzenschutz

Weizen bekommt Probleme durch Restriktionen im Pflanzenschutz und der Düngung....

mehr